Über die Physiopraxis Hölz

Nach §32 SGB V sind Sie verpflichtet, die Rezeptgebühr am Tag der ersten Behandlung zu zahlen. Diese können Sie Bar,
mit EC-KArte oder per Rechnung vor Ort begleichen.

Mit zu bringen ist: Das Rezept, Versicherungskarte, ein Handtuch sowie Mundschutz

Stephanie Hölz

Mein Name ist Stephanie Hölz und ich bin Ihre Physiotherapeutin (B. Sc.).
Meine Schwerpunkte: Krankengymnastik, manuelle Lymphdrainage, CMD (Therapie Cranio-mandikuläre Dysfunktion), Sportphysiotherapie, Fußreflexzonenmassage, Triggerpunktbehandlung, Kinesio-Tape, Faszientherapie nach FDM, Behandlung nach Dorn und Chiropraktik

Dominique Betz

Mein Name ist Dominique Betz. Ich bin in der Physiotherapiepraxis von Stephanie Hölz für die Rezeption verantwortlich.
Aktuell befinde ich mich in Elternzeit. Ich freue mich, Sie bald wieder begrüßen zu dürfen.

Nina Müller

Mein Name ist Nina Müller. Ich bin in der Physiotherapiepraxis von Stephanie Hölz für die Rezeption verantwortlich. Zur Terminvereinbarung kontaktieren Sie mich gerne persönlich, telefonisch oder per E-Mail.
Auch bei allen anderen Fragen rund um die Praxis stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Katrin Pohl

Mein Name ist Katrin Pohl und ich bin Ihre Physiotherapeutin.
Meine Schwerpunkte: Krankengymnastik, manuelle Lymphdrainage, Chiropraktik nach Ackermann, Sympathikus- Therapie und Kinesio-Tape

Kathrin Lossack

Mein Name ist Kathrin Lossack und ich bin Ihre Physiotherapeutin.
Meine Schwerpunkte: Krankengymnastik, manuelle Therapie, manuelle Lymphdrainage und Kinesio-Tape.

Die Praxis

Die Physiotherapiepraxis Stephanie Hölz hat im April 2018 neu eröffnet. Nach einem Jahr Bauzeit wurde der Neubau fertiggestellt und die physiotherapeutische Arbeit konnte aufgenommen werden. Die Praxis besteht aus vier Behandlungsräumen, in denen die Physiotherapie ausgeübt wird. Außerdem gibt es einen 30 qm großen Gymnastikraum, der zur erweiterten Therapie und zu verschiedenen Kursangeboten genutzt wird. Hier finden Rücken-Fit-Kurse und der Präventionskurs „Ich nehme ab!“ statt. Ergänzt werden die Räumlichkeiten durch einen Wartebereich mit Rezeption.